RPG in Trier

Rollenspielforum für Trier


    Flag Framing

    Teilen
    avatar
    BigSnake
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 197
    Anmeldedatum : 22.11.09
    Alter : 37
    Ort : Trier

    Flag Framing

    Beitrag  BigSnake am Sa Jan 23, 2010 12:25 pm

    Wer arbeitet hier mit Flag Framing und was sind eure Erfahrungen damit ?
    avatar
    JPJ

    Anzahl der Beiträge : 465
    Anmeldedatum : 30.07.09

    Re: Flag Framing

    Beitrag  JPJ am Sa Jan 23, 2010 1:55 pm

    Ich fand das Konzept nie so überzeugend. Insbesondere, da ne Flag oft auch ne "Anti Flag" sein kann. Nach dem Motto ich hab keinen Bock auf Soziale Interaktion, setzt ich Verhör hoch, dann mach ich das mit einem Würfelwurf.

    Zusätzlich sind hohe Werte oft auch aufgrund von Erfahrungswerten vergeben worden. In meiner alten DSA Gruppe war klar, dass Körperbeherschung und Sinnesschärfe nicht tief sein sollten, will man sich nicht blamieren. Ebenso wenn ich es gewohnt bin, dass jede Sitzung wenigstens ein Kampf dabei ist, wird dieser Spieler auch brauchbare Kampfwerte haben.

    Ich rede lieber mit den Spielern, oft hilft schon dass und zusätzlich mache ich mir während des Spiels ein Bild von ihnen und schau was ihnen Spaß macht und worauf sie so anspringen; Erfahrungsgemäß stimmt das nicht immer zwingend überein Wink..
    avatar
    BigSnake
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 197
    Anmeldedatum : 22.11.09
    Alter : 37
    Ort : Trier

    Re: Flag Framing

    Beitrag  BigSnake am Sa Jan 23, 2010 2:05 pm

    Vielleicht siehts du hier den Begriff Flag ja auch zu eng. Man muss ja nicht zwingend nur auf die Werte schauen. Wenn ein Spieler zum Beispiel ingame die meiste Zeit Redeführer ist, so ist das ja auch eine Flag, die klar macht, dass der Spieler gerne Dialogszenen haben möchte. Das, was du also als Nicht Flag Framing ansiehst, würde ich eben genau dazu zählen.

    Mit den Spielern reden... Ja sicher, aber da sehe ich das Problem, dass Spieler gerne Feedback faul sind. Das kann falsch verstandene Höflichkeit gegenüber dem Spielleiter sein oder aber eben auch, dass die Spieler gar nicht bewusst wissen, was sie wollen. Oder hast du eine Art Multiple Choice Zettel zum Ankreuzen für die Spieler oder ganz spezielle Fragen ?
    avatar
    JPJ

    Anzahl der Beiträge : 465
    Anmeldedatum : 30.07.09

    Re: Flag Framing

    Beitrag  JPJ am Sa Jan 23, 2010 2:29 pm

    Ne ich lass immer so 15-20 min am Ende einer Sitzung für Feedback Zeit.

    Die Feedback Runde leite ich auch selsbt ein^^. Erstmal erzähle ich, was mir schien, dass gut ankam und die Dinge bei denen ich das Gefühl hatte, dass ich sie selbst gut hinbekommen hab. Dann frag ich nach, was da den Spaß oder die Spannung gebracht hat etc. und ob die Spieler das auch so sehen.
    Ebenso lobe ich wenn ich fand das die Spieler oder einzelne Spieler was gut oder toll gemacht haben etc.

    Dann geh ich zu den offensichtlichsten Schwachstellen und führe an, warum ich denke, dass sie mir misslungen sind und frag auch nach was die Spieler meinen, weshalb es denn schief gegangen ist.
    Wenn man selbst schon Kritik ausgesprochen hat und Dinge die schlecht gelaufen sind angesprochen hat, dann trauen sich die meisten dann doch was dazu zu sagen Smile.

    Wichtig ist, dass sobald die Spieler selbst anfangen zu reden, also kommentieren oder auf ne Frage eingehen, ich die Klappe halte und nur noch durch nachfragen moderiere oder auch mal in die Runde frage, ob der Rest das auch so empfunden hat.

    Ist bisher noch nie passiert, dass da nichts raus kaum. Vereinzelt gibt es zwar den ein oder anderen Spieler der nichts beiträgt, aber ist ja auch nicht immer notwendig Smile.

    Grundregel ist immer von Themen sprechen, nie direkte Vorwürfe machen und nie einzelne Spieler isoliert herauspicken oder befragen. Nur nachfragen, wenn jemand schon am reden ist. Gilt nochmal stärker, wenn was auf Spieler Seite nicht so gut lief..

    Manchmal muss man auch erstmal ein wenig schlucken und findet, dass man zu hart angegriffen wird; oft weil man einfach im Hobby Kritik nicht gewohnt ist. Aber wenn man will, dass die Spieler aus der Kritikscheue raus kommen, dann erstmal vorbildlich voranschreiten. In dem Fall auf gar keinen Fall in eine Verteidigungshaltung fallen, selbst wenn man sich ungerecht angegangen fühlt und wieder das Thema objektivieren. Höchstens mal nachfragen, ob der Rest der Spieler das ähnlich sieht. Wenn ja, dann ist meist was dran, wenn nein, wird meist einer das relativieren.
    avatar
    Markus

    Anzahl der Beiträge : 793
    Anmeldedatum : 02.07.09

    Re: Flag Framing

    Beitrag  Markus am Sa Jan 23, 2010 10:02 pm

    Hab in einer Hunter Runde mit (Werte) Flaggen gearbeitet.
    Also herausragende Eigenschaften herausgestrichen und die Leute über diese herausragenden Werte glänzen lassen (zumindest habe ich das versucht).
    Ob die Spieler es jetzt aufgenommen haben weiß ich gar nicht mehr so genau,
    aber wofür es auf alle Fälle schonmal sehr gut war ist dass die Spieler etwas für ihre investierten Punkte zurückbekommen haben.
    Beispiel: Überleben 5, ... Beschreibung eines Hauses und an den Überleben 5 Charakter gerichtet "ud dir fallen die beiden Fluchttüren auf..." (so ganz grob). Ob der Spieler das dann aufnimmt und weiterfragt, spielt etc. pp. bleibt Ihm überlassen.

    Neulich bei DSA hab ich als Spieler keine Flaggen geframed sondern einfach eine Liste von Flaggen (so 10 Stück schätze ich) an den SL weitergegeben, er kann sich da was raussuchen wenn er was ansprechen will und wahrscheinlich werde ich dann getriggert.


    _________________
    spielt unter der Woche ungern länger als 0:00

    Gesponserte Inhalte

    Re: Flag Framing

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jan 22, 2018 4:44 pm